Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc.
Suchen

ZUGERLAND

ERLEBNISWELT FÜR ALLE SINNE

Auf dem Erlebnishof von Familie Hotz in Baar erfährt man unter anderem alles über den Obst-, Beeren- und Weinbau und über die Haltung von Ouessantschafen und Heidschnucken. Auf dem Sinnespfad auf dem Ratenpass können sich die Besucher zum Beispiel von lauten und leisen Tönen verzaubern lassen oder den Gleichgewichtssinn testen. Unweit vom Sinnespfad befindet sich auch das Naturprojekt – eine 800 Meter lange Naturhecke, die vielen heimischen Wildtieren als Lebensraum dient.

ERLEBNISHOF ZUGERLAND

VIELSEITIGKEIT IN DREIZEHNTER GENERATION

Philipp Hotz führt den Hotzenhof mit seiner Familie in der 13. Generation. Ein vielseitiger Betrieb, auf dem nach den Richtlinien der integrierten Produktion (IP Suisse), ÖLN, Suisse Garantie und Swiss GAP produziert wird. Der rollstuhlgängige Hof mit zahlreichen Kleintieren bietet spannende Einblicke in den Obst-, Beeren- und Weinbau. Im Hofladen sind das ganze Jahr Frischprodukte und Spezialitäten erhältlich. Für Events aller Art mit Mittag- und Nachtessen oder Brunches stehen gemütliche Räumlichkeiten zur Verfügung.

An verschiedenen Erlebnis-Stationen können Sie den Hof und seine Bewohner entdecken und beobachten.

Alle Erlebnishof-Stationen im Überblick

ÖFFNUNGSZEITEN UND ANGEBOT

Geöffnet von 21. März bis 31. Oktober, täglich 8 – 18.30 Uhr.

Ganzjähriger Verkauf ab Hof:
Mittwoch - Freitag: 8 – 11.30 Uhr und 13.30 – 18.30 Uhr
Samstag: 8 – 16 Uhr
Spezielle Veranstaltungen für Gruppen ab 15 Personen sind auf Voranmeldung das ganze Jahr möglich. Zu Firmenanlässen, Hochzeiten, Geburtstags- und Vereinsfesten können vielfältige Rahmenprogramme wie Farm-Safari, Schaubrennerei, kulinarische Rebberg-Wanderungen, Erlebnis Barriquekeller oder spannende Hofführungen gebucht werden.

KONTAKT

Hotzenhof, Familie Hotz, Deinikon 11, 6340 Baar
Telefon: 041 766 16 00
hofmaercht[at]naturena.ch

SINNESPFAD IM ZUGERLAND

EINE SINNESREISE DURCH FAUNA UND FLORA

Lassen Sie sich von lauten und leisen Tönen verzaubern, riechen Sie die Düfte der Natur, erleben Sie Ihren Gleichgewichtssinn beim Balancieren über die Hängebrücke oder fühlen Sie die Temperatur unterschiedlicher Materialien. Erweitern Sie Ihr Wissen über besondere Fähigkeiten in der Tierwelt: Wie viele Strophen hat der Gesang der Nachtigall, welcher Sinn hilft der Schleiereule auf der Jagd, wie gross ist das Gesichtsfeld von Rehen oder wie regulieren Reptilien ihre Körpertemperatur?

Alle Stationen des Sinnespfades im Überblick

ÖFFNUNGSZEITEN UND STANDORT

Geöffnet von 21. März – 31. Oktober, abhängig von den Schneeverhältnissen.

Der Volg Sinnespfad beginnt und endet auf dem Ratenpass beim Restaurant Raten, Alosen (Parkplätze vorhanden).

Der Sinnespfad ist entlang gut unterhaltener Flur- und Waldwege angelegt und mit Kinderwagen und Rollstuhl befahrbar. Bitte beachten Sie, dass gewisse Wegabschnitte Steigungen aufweisen.

Reine Wegzeit ca. 1 Stunde.

Für diesen Sinnespfad können Sie mit der Hearonymus-App gratis einen zweisprachigen Audioguide (D+F) auf Ihr Smartphone laden. Hier kommen Sie direkt zum Download-Portal.

NATURHECKE IM ZUGERLAND

EIN BLICKFANG VON FRÜHLING BIS HERBST

Entlang der Verbindungsstrasse Raten-Gottschalkenberg wurde über eine Länge von 800 Metern ein einförmiger Windschutzstreifen aus Fichten durch eine arten- und strukturreiche Feldhecke mit Heckenrose, Weiss- und Schwarzdorn u.v.m. ersetzt. Sie schützt die Strasse auch vor Schneeverwehungen, wertet die Landschaft strukturell auf und erhöht die biologische Vielfalt. Die Naturhecke ist auch ein wichtiges Element der Lebensraumvernetzung für Feldhase, Igel, Haselmaus oder Wiesel. Wer Glück hat, sieht im Strauchwerk vielleicht sogar den seltenen Neuntöter – ein Singvogel aus der Familie der Würger.

ÖFFNUNGSZEITEN UND STANDORT

Ganzes Jahr begehbar.
Entlang der Verbindungsstrasse Raten-Gottschalkenberg

KURSE & VERANSTALTUNGEN

Urdinkel-Backkurs mit Bäuerin Bernadette
Samstag, 05. Februar 2022 / 09:30 - 16:30
Samstag, 12. Februar 2022 / 09:30 - 16:30
Details  
Eierschalenkranz auf Glasplatte
Samstag, 19. März 2022 / 09:00 - 13:00
Samstag, 19. März 2022 / 13:30 - 17:30
Details  
Mamacloud-Leuchte
Freitag, 08. April 2022 / 09:30 - 15:30
Samstag, 09. April 2022 / 09:30 - 15:30
Details  
Handlettering mit dem iPad
Freitag, 13. Mai 2022 / 09:00 - 16:00
Samstag, 14. Mai 2022 / 09:00 - 16:00
Details  
Kokedama: Der trendige Moosball
Samstag, 25. Juni 2022 / 08:00 - 13:00
Samstag, 25. Juni 2022 / 13:30 - 18:30
Details  
Acryl-/Mischtechnik: Meerlandschaften
Freitag, 15. Juli 2022 / 09:00 - 16:30
Samstag, 16. Juli 2022 / 09:00 - 16:30
Details  
Edelsteinkette mit Silberanhänger
Freitag, 19. August 2022 / 09:00 - 15:00
Samstag, 20. August 2022 / 09:00 - 15:00
Details  
Samstag, 03. September 2022 / 13:30 - 19:00
Details  
Weinkunde: Von der Traube bis ins Glas
Freitag, 23. September 2022 / 09:00 - 17:30
Samstag, 24. September 2022 / 09:00 - 17:30
Details  
Herbstschätze der Natur für Gesundheit und Wohlbefinden
Samstag, 22. Oktober 2022 / 09:00 - 13:00
Samstag, 22. Oktober 2022 / 14:00 - 18:00
Details  
Samstag, 29. Oktober 2022 / 09:00 - 13:00
Details  
Gekringelter Adventskranz
Samstag, 19. November 2022 / 08:00 - 13:00
Samstag, 19. November 2022 / 13:30 - 18:30
Details  
Kugel aus Föhrenzapfen
Samstag, 10. Dezember 2022 / 09:00 - 13:00
Samstag, 10. Dezember 2022 / 13:30 - 17:30
Details  

KONTAKT UND ANREISE

ERLEBNISHOF
Hotzenhof
Familie Hotz
Deinikon 11, 6340 Baar
Telefon: 041 766 16 00
hofmaercht[at]naturena.ch

Standort anzeigen

Vom Bahnhof Baar mit dem Bus (Linie NFB 3) nach Baar Lättich, von dort in 15 Gehminuten zum Hof.

SINNESPFAD
Der Volg Sinnespfad beginnt und endet auf dem Ratenpass beim Restaurant Raten, Alosen (Parkplätze vorhanden).

Standort anzeigen

NATURHECKE
Die Volg Naturhecke befindet sich entlang der Verbindungsstrasse Raten-Gottschalkenberg.

MEHR ZUR REGION

Die Region um Baar in der Lorzenebene ist eingebettet zwischen Albis und Zugerberg und bietet mit den vielen Wäldern unzählige Erholungs- und Freiräume. Das vielfältige kulturelle Leben, Sehenswürdigkeiten wie die Höllgrotten oder das Lorzentobel sowie die Nähe zu Zug und Zugersee machen die Region Baar zu einem attraktiven Ausflugsziel. Im Gebiet Raten-Gottschalkenberg führen viele Wanderwege durch die unberührte Natur. Einmalig ist die herrliche Panoramasicht hoch über dem Ägerital mit Blick auf Ägerisee und Zürichsee sowie auf das bekannteste Hochmoor der Schweiz von Rothenthurm.
Quellen: baar.ch und raten.ch